Schnittstellenwandler

Der Schnittstellenwandler ist eine einfache Einrichtung, um die RS 232 – Schnittstelle die den InterLink mit dem
Überwachungsrechner verbindet, in eine
Ethernetschnittstelle umzuwandeln, um den
Überwachungsrechner örtlich vom InterLink unabhängig
zu machen. Voraussetzung ist nur, dass an den
Einsatzorten von InterLink und
Überwachungsrechner je ein Serveranschluss für
das IP – basierte Ethernet zur
Verfügung gestellt werde, die die Einbindung von
ISOTRONIC- Meldungsvorgängen auf eine zentrale
Überwachung z.B. Siemens Power CC ermöglicht.